Substitution
& Psychosoziale Betreuung

Der Notdienst Berlin e.V. bietet Psychosoziale Betreuung für opioidabhängige Menschen, die sich in einer Substitutionsbehandlung befinden. Diese Maßnahme ist ein Angebot gemäß Paragraph 53/54 SGB XII, zukünftig IX.

Wir bieten psychosoziale Betreuung (PsB) in Kooperation mit verschiedenen Arztpraxen sowie in drei spezialisierten AIDs (Ambulanz für Integrierte Drogenhilfe). Dort arbeiten multiprofessionell zusammengesetzte und interdisziplinär arbeitende Teams, die Substitution, weitere medizinische Leistungen und PsB für schwerstkranke, opioidabhängige Menschen gemeinsam unter einem Dach anbieten. Die PsB umfasst vielfältige Hilfen zur Bewältigung sozialer, psychischer und somatischer Probleme. Die Angebote umfassen Einzel- und Gruppenangebote, begleitende, aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit, aber auch Kriseninterventionen, Rückfallprophylaxe sowie lebenspraktische Hilfen zur Alltagsbewältigung. Gemeinsam entwickeln wir neue Lebensperspektiven, Konsumreduktions- und Abstinenztrainings, weitere manualgestützte Trainings wie z.B. Affekt-Regulationsprogramme oder Elterntrainings ergänzen das umfangreiche Angebot.

Ich suche einen Substitutionsplatz, wie finde ich den?

Bitte wenden Sie sich an die regional zuständige Drogenberatung oder an den Drogennotdienst 24/7 unter der Rufnummer 19237. Frauen und Trans*frauen können sich gerne auch an den Frauentreff Olga wenden.

Kann ich bei Ihnen eine PsB erhalten?

Ja, bitte vereinbaren Sie einen Termin in einer der Einrichtungen.

Muss ich eine PsB haben?

Jeder Person, die sich in einer Substitutionsbehandlung befindet, soll eine PsB regelhaft empfohlen werden, da dies nachweislich die Behandlung verbessern kann. Für Patienten* innerhalb einer diamorphingestützten Substitution ist eine PsB für die ersten sechs Monate verpflichtend.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Bitte informieren Sie sich bei den einzelnen Einrichtungen.

Muss ich für die PsB etwas bezahlen?

Grundsätzlich ist diese Leistung kostenpflichtig, der zuständige Sozialhilfeträger übernimmt jedoch unter bestimmten Voraussetzungen die Finanzierung. Gerne erläutern wir Ihnen das Verfahren in einem persönlichen Gespräch.

Ist es richtig, dass meine Eltern für die Kosten aufkommen müssen?

Dies kann unter gewissen Umständen der Fall sein, aber auch hierzu beraten wir Sie gerne.

Kann jeder zu Ihnen kommen?

Jede Person, die opioidabhängig ist und sich in Substitution befindet oder begeben möchte, ist willkommen.

Ich bin Ausländer*, darf ich zu Ihnen kommen?

Selbstverständlich dürfen Sie zu uns kommen. In wie weit Sie einen Anspruch auf eine PsB als Leistung der Eingliederungshilfe haben, klären wir gerne gemeinsam.

Ich muss eine Haftstrafe wegen Diebstahl antreten. Ich habe einiges geklaut, um meinen Stoff zu bezahlen und bin heroinabhängig. Stimmt es, dass ich da was machen kann?

Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es die Möglichkeit einer Strafzurückstellung gemäß § 35 BtMG („Therapie statt Strafe”). Bitte informieren Sie sich dazu in einer Drogenberatungsstelle.

Kann ich bei Ihnen eine Wohnung erhalten?

Nein wir vermitteln keine Wohnung, aber bieten Wohnplätze für Substitutionspatienten* im Rahmen der PsB gemäß §53/54 SGB XII

AID Kreuzberg

Kochstraße 15, 10969 Berlin
T: 030 23 55 53 30 | F: 030 23 55 49 23

kreuzberg@notdienstberlin.de

AID Neukölln

Morusstr. 16a, 12053 Berlin
T: 030 233 240 530 | F: 030 233 240 549

neukoelln@notdienstberlin.de

AID Friedrichshain

Frankfurter Allee 100, 10247 Berlin
T: 030 33 98 878 50 | F: 030 200 53 333

friedrichshain@notdienstberlin.de

PSB Charlottenburg-Wilmersdorf

Kaiser-Friedrich-Straße 82, 10585 Berlin
T: 030 233 240 300 | F: 030 233 240 309

login@notdienstberlin.de

PSB Friedrichshain-Kreuzberg

Markgrafenstraße 68 | Besselstraße 13, 10969 Berlin,
T: 030 233 240 700| F: 030 233 240 710

kreuzberg@notdienstberlin.de

PSB Tempelhof-Schöneberg

Genthiner Str.45, 10785 Berlin
T: 030 233 240 220/221| F: 030 233 240 222

t-s@notdienstberlin.de

PSB Olga

Kurfürstenstraße 40, 10785 Berlin
T: 030 262 89 59 I F: 030 257 99 156

olga@notdienstberlin.de