Hilfe für Frauen im Notdienst Berlin e.V.

Der Notdienst Berlin e.V. bietet mit dem Frauentreff Olga und dem Beschäftigungsprojekt Frau Nolle zwei Angebote nur für Frauen und ihre speziellen Bedürfnisse an. In beiden Einrichtungen finden die Frauen einen geschützten Raum, der Zugang für Männer ist nicht gestattet.

Wir bieten mit dem Frauentreff Olga eine  Anlauf- und Beratungsstelle für Drogen konsumierende Frauen, Trans*frauen und Sexarbeiterinnen genau am Straßenstrich der Kurfürstenstraße.  Neben einer Grundversorgung gehören medizinische Hilfen und muttersprachliche Drogen- und Sozialberatung auf ungarisch, bulgarisch, rumänisch, englisch und deutsch zu unseren Angeboten.

Bei Frau Nolle  finden suchtmittelkonsumierende und -gefährdete  Frauen niedrigschwellige Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebote.  Mit  Hilfe der Sozialarbeit werden vielfältige Hilfen zur Bewältigung sozialer, psychischer und somatischer Probleme angeboten. Dies umfasst  Einzel- und Gruppenangebote, begleitende, aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit, aber auch Kriseninterventionen, Rückfallprophylaxe sowie lebenspraktische Hilfen zur Alltagsbewältigung.  Auch an den anderen Standorten des Trägers werden frauenspezifische Angebote vorgehalten, in denen  neue Lebensperspektiven entwickelt werden.

Ich habe keine Krankenversicherung, kann ich trotzdem zu Ihnen kommen?
Ja

Ich bin nicht polizeilich in Berlin gemeldet, kann ich trotzdem zu Ihnen kommen?
Ja

Ich kann nicht jeden Tag zu einer Beschäftigungsmaßnahme kommen, muss ich das?
Nein

Haben bei Ihnen auch Männer Zutritt?
Nein, zu unseren Frauenprojekten haben Männer keinen Zutritt.

Ich suche einen Substitutionsplatz, wie finde ich den?
Bitte wenden Sie sich an die regional zuständige Drogenberatung oder an den Drogennotdienst 24/7 unter der Rufnummer 19237

Kann ich bei ihnen eine PsB erhalten?
Ja, im Frauentreff Olga bitten wir dies ausschließlich für Frauen an, bitte vereinbaren Sie dort einen Termin.

Wie sind die Öffnungszeiten?
Bitte informieren Sie sich bei den einzelnen Einrichtungen.

Muss ich für die Hilfe etwas bezahlen?
Nein, diese Leistungen sind kostenfrei.

Kann jeder zu Ihnen kommen?
Jede Frau die suchterkrankt ist, ist willkommen.

Ich bin Ausländerin, darf ich zu Ihnen kommen?
Selbstverständlich dürfen Sie zu uns kommen

Ich muss eine Haftstrafe wegen Diebstahl antreten, habe einiges geklaut um meinen Stoff zu bezahlen, bin heroinabhängig, stimmt es, dass ich da was machen kann?
Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es die Möglichkeit einer Strafzurückstellung gemäß § 35 BtMG („Therapie statt Strafe“), bitte lassen Sie sich dazu in einer Drogenberatungsstelle informieren.

Kann ich bei ihnen eine Wohnung erhalten?
Nein.

Frauentreff Olga

Kurfürstenstraße 40
10785 Berlin
T: 030 262 89 59
F: 030 257 99 156
olga@notdienstberlin.de

Frau Nolle

Berthelsdorfer Straße 13
12049 Berlin
T: 030 233 240 512
F: 030 233 240 509
fraunolle@notdienstberlin.de